Leerstands- management

monoma-brand-image-girl-temporary-space-01-landscape

Traditionell ging es beim Leerstandsmanagement darum, Risiken wie Vandalismus, Verfall, Diebstahl oder Brandstiftung zu reduzieren. Aber die Zeiten haben sich geändert, ebenso wie das Konzept des Leerstandsmanagements. Deshalb suchen wir nach kreativen Lösungen, um die Risiken leerstehender Immobilien zu reduzieren und ihnen als Eigentümer eine Rendite zu bieten.

Kundenspezifische Lösungen

Keine Immobilie gleicht der anderen und es gibt immer standortspezifische Umstände. Aus diesem Grund glauben wir an maßgeschneiderte Lösungen, die zu Ihrer Immobilie und Ihren Herausforderungen passen.

Unser Ziel ist es, Leerstandsrisiken zu minimieren. Deshalb arbeiten wir mit Ihnen an der Optimierung Ihrer sozialen und wirtschaftlichen Rendite.

Vom ehemaligen Industriegebiet zum Social Hub für Unternehmer

Finden Sie heraus, was 15 Unternehmer und ein monumentales Gebäude füreinander bedeuten!

Geschichte lesen!

our-biergarten

Sozialmanagement

Wo Menschen zusammenleben, entstehen Interaktionen.

Die Wohnungsnot ist hoch, während es auch viele leerstehende Immobilien gibt. Eine temporäre Nutzung, die über die bloße Überwachung hinausgeht, schafft Möglichkeiten. Durch die Zusammenarbeit mit verschiedenen Organisationen und Regierungen können wir einzigartige Lebenssituationen an verschiedenen Orten mit einer bunten Mischung an Bewohnern realisieren.

Wir sind uns bewusst, dass die Überwachung nur ein Teil der optimalen Durchführung der vorübergehenden Verwaltung ist. Um bei der Realisierung eines angenehmen Wohnumfeldes einen Unterschied zu machen, setzen wir neben unseren Hausmeistern regelmäßig Ansprechpartner von Monoma für die Hausgemeinschaft ein.

Der Unterschied zwischen einem Hausmeister und dem Ansprechpartner liegt in der Verantwortung und der Arbeitsweise gegenüber den Bewohnern. Wo sich ein Hausmeister um das Haus kümmert, kümmern sich die Community Builders um die Bewohner und regen ein gutes Miteinander in der Gemeinschaft an.